Dauerhafte Laser Haarentfernung Innsbruck

 

„Ene mene muh und raus bist du!“ Geht es Ihnen auch so, wenn Sie ihr tägliches Haarentfernungsritual durchführen? Was wir nicht alles tun um uns der lästigen Körperbehaarung zu entledigen. Härchen Zupfen, Achseln Rasieren, Beine Waxen, Epilieren, Cremen und vieles mehr…

Nichtsdestotrotz sind die herkömmlichen Methoden der Haarentfernung oft mühsam, schmerzhaft und zeitaufwändig. Auf Dauer gesehen sogar kostspielig und die Ergebnisse lassen leider zu wünschen übrig.

Eine dauerhafte und hautschonende Haarentfernung muss kein Märchen mehr sein. Im Kosmetikstudio von Kelebek Cosmetics in Tirol/Innsbruck, können Sie sich Ihren Traum vom haarfreien Körper erfüllen!

Welche Haarentfernungs -Methoden gibt es?

Es gibt unzählige Methoden zur Haarentfernung. Viele davon sind jedoch schmerzhaft und ganz und gar nicht hautschonend. Mit ein paar von ihnen, haben wir schon „zwangsbeglückt“ Freundschaft geschlossen, weil diese unseren Alltag einfach begleiten (müssen).

Vom Härchen zupfen, bis hin zum klassischen Rasieren, schmerzhaften Epilieren, Waxing, Sugaring, Enthaarungscremes usw. sind diese Methoden zur alternativen Haarentfernung. Auf die Dauer gesehen sind diese zusätzlich sehr unangenehm, zeitaufwändig und ehrlich gesagt auch nicht gerade günstig. Diese Haarentfernungsmethoden halten ihre Versprechen nur kurz und somit ist die Freude der Ergebnisse auch nur begrenzt.

Gibt es eine Epilation (dauerhafte hautschonende Haarentfernung) die schmerzfrei, wirksam und schonend zugleich ist, um endlich permanente Haarfreiheit zu genießen? Gerne beantworte ich Ihnen die häufigsten und wichtigsten Fragen rund um das Thema dauerhafte Haarentfernung und warum sich eine Laserepilation mit dem Diodenlaser am besten rentiert. Der MeDioStar NeXT PRO, ist zum Beispiel der beste Hochleistungs-Diodenlaser in der Ästhetik und wird im Kosmetikstudio Kelebek Cosmetics in Tirol/Innsbruck täglich verwendet

Dauerhafte Haarentfernung: Ist das möglich?

Ja, ist es. Prinzipiell ist eine dauerhafte Haarentfernung bzw. Epilation möglich, wenn sie PROFESSIONELL und mit dem richtigen Haarentfernungslaser (Diodenlaser) und der notwendigen Regelmäßigkeit durchgeführt wird! Das man diese Professionalität nicht allein zu Hause zustande bringt, ist wohl offensichtlich.

Mit gewöhnlichen Enthaarungsmethoden kommt weder eine dauerhafte noch schonende Haarentfernung zustande! Das wissen wir bereits alle. Deshalb entwickelte man unterschiedliche Laserepilationen, um das Übel an der Wurzel zu packen, an der Haarwurzel! 

Die Frage was nun die beste Methode ist, um lästige Körperhaare oder Härchen zu entfernen, lässt sich nur damit beantworten, WELCHES ZIEL Sie mit der Enthaarung erreichen wollen. Das Haarwachstum zu verlangsamen ist nicht das gleiche, wie die Körperbehaarung dauerhaft zu entfernen bzw. das Haarfollikel direkt zu erreichen.

Für das jeweilige Anliegen stehen unterschiedliche Lasersyteme zur Verfügung. Nicht jeder Haarentfernungslaser, entfernt auch wirklich die Haarwurzeln samt Haarfollikel. Es gibt bedeutende Wirkungsunterschiede zwischen IPL Geräten und Lasergeräten. Welche sind das und welches Verfahren wird im Kosmetikstudio Kelebek in Tirol/Innsbruck verwendet?

Dauerhafte Haarentfernung- Was ist besser, IPL oder Laser?

Was bedeutet IPL?

IPL steht für „Intense pulsed light“ und bedeutet eine Art von Lichttherapie (Blitzlicht), die bei der Entfernung von Pigmentstörungen, Besenreisern oder Couperose, aber eben auch für die dauerhafte Haarentfernung, Anwendung findet.

Unter den IPL-Geräten gibt es große Qualitätsunterschiede. Beide (IPL und Laser) werden zwar als Laserbehandlungen vermarktet, das ist aber nicht richtig. Die Haarentfernung mit einem IPL-Gerät ist keine Laserepilation, sondern eine Fotoepilation. Lasersysteme und Fotosysteme sind zwar beides licht-emittierende Methoden und dienen der Epilation bzw. der dauerhaften Enthaarung. Diese werden aber leider oft miteinander verwechselt, stellen aber grundlegend zwei unterschiedliche Lasertechnologien dar. Während mit einem IPL-Gerät große Flächen behandelt werden können, sind diese für kleinere Körperregionen (z.b. Achselhöhlen oder Bikinizone) unpraktisch. Und der Schmerzpegel ist verglichen mit einem Laser viel größer. Dies möchte ich Ihnen in meinem Kosmetikstudio im schönen Tirol/Innsbruck natürlich ersparen. 

IPL ist nicht für alle Hauttypen geeignet…

Das ist leider der nächste Nachteil bei den IPL Haarentfernungsgeräten. Sie sind nicht flexibel genug, alle Hauttypen schonend und ohne Hautschäden zu behandeln. Diese Methode der Haarentfernung eignet sich nur für helle Hauttypen mit dunklen Haaren. Da dunkle Haartypen eine starke Pigmentierung und somit viel Melanin aufweisen. Für dunkle Hauttypen oder für helle, rötliche Haare, ist diese Art der Epilation nicht geeignet. Das Blitzlicht kann nicht in tiefere Hautschichten eindringen und braucht daher noch mehr Lichtenergie. Dies führt jedoch zur Überhitzung und sogar Reizung der Haut. Generell ist sehr häufiges Anwenden nötig, was einen erheblichen Zeitanspruch & Kosten mit sich zieht.

Weniger ist bekanntlich mehr. Und genau deshalb hat eine Dioden-Laserbehandlung definitiv mehr zu bieten…

Warum Laser Haarentfernung besser ist…

Wer wirklich dauerhafte Haarfreiheit erleben möchte, sollte zur Laserbehandlung mit einem Diodenlaser greifen. Der bedeutende Unterschied bei dieser Epilation ist, dass der konzentrierte Lichtimpuls bzw. die Lichtenergie des Lasergeräts, gezielt auf die Haarfollikel einwirkt und somit (wirklich) dauerhaft, die Haarwurzel schädigt. Was ja auch Ziel einer dauerhaften Enthaarung ist. Ein zusätzlich integriertes Kühlsystem im Lasergerät, ermöglicht eine sanfte und schonende Haarentfernung. Dunklere Haare sprechen besonders gut auf diese Behandlung an, da diese den Farbstoff Melanin in größerem Maße enthalten. Aber auch hellere Haartypen, lassen sich mit diesem hocheffektiven Diodenlaser gut entfernen.

Unser Hochleistungs-Diodenlaser MeDioStar NeXT PRO, den wir für die dauerhafte Haarentfernung in Innsbruck anwenden, erfüllt höchste Anforderungen und ist aufgrund seiner einzigartigen Wellenlängen-Kombination tiefenwirksam! Egal welcher Hauttyp oder Haartyp Sie sind, dieses Lasergerät wird jedem Körperareal gerecht. Mit seiner integrierten Hautkühlung können sogar sensible Areale wie Oberlippe (Härchen), Achseln oder Bikinizone schonend behandelt werden. Durch die Vorkühlung der Epidermis, können Nebenwirkungen oder Risiken auf ein Minimum reduziert werden.

Die Diodentechnologie und die variable Impulslänge bzw. Wellenlänge des MeDioStar NeXT PRO, erlaubt also eine sichere, schonende und schmerzfreie Haarentfernung für alle Hauttypen, sogar auf gebräunter Haut. Diese tiefenwirksame Laserstrahlung bzw. Lichtenergie verfügt über die Eigenschaft, Haarfollikel dauerhaft zu zerstören und somit den Haarwuchs langfristig zu stoppen. Eine verlässliche dauerhafte Haarentfernung, ist daher die oberste Priorität, in meinem Kosmetikstudio in Tirol/Innsbruck. 

Dauerhafte Haarentfernung in Innsbruck mit dem MeDioStar von Asclepion

Wie lange hält eine Laserbehandlung und wie viele Sitzungen sind nötig?

Am besten wirken dauerhafte Epilationsverfahren, wenn sich das Haarfollikel in der Wachstumsphase befinden. Ein Haarzyklus besteht insgesamt aus drei Phasen. Damit also jedes Haar in der Haarwachstumsphase erwischt wird, sind mehrmalige Sitzungen notwendig um eine optimale Wirksamkeit und Haarfreiheit zu erreichen. Im Durchschnitt ist mit 6 bis 9 Laser-Sitzungen mit einem Intervall von etwas 4 bis 8 Wochen zu rechnen. Wie lange dauert eine Laserbehandlung im Schnitt? Ein zu behandelndes Areal (ein stark beharrter Rücken z.B.), benötigt eine Behandlungsdauer von nur ca. 10 Minuten!

Ab welchem Alter ist eine dauerhafte Haarentfernung mit Laser möglich?

Rechtlich gibt es keine Regelungen ab welchem Alter eine Haarentfernung mit Laser gemacht werden darf und ist somit für alle Altersgruppen möglich. Da die Risiken bei einer professionell durchgeführten Laserbehandlung gering sind, spricht prinzipiell nichts dagegen. Bei minderjährigen Personen ist das Einverständnis des Erziehungsberechtigten, jedoch trotzdem Voraussetzung in meinem Kosmetikstudio in Innsbruck, da die jugendliche Haut in der Pubertät besonders sensibel und ständigen Veränderungen ausgesetzt ist.

Was muss VOR und NACH einer Laserbehandlung beachtet werden?

Einen Tag VOR der Laserbehandlung, sollte man die gewünschten Körperareale mit einem Rasierer rasieren. Die zu behandelnden Körperregionen müssen komplett haarfrei sein! Falls man vorher jedoch schon ein Waxing oder Sugaring als Haarentfernungsmethode verwendet hat, sollten zwischen der letzten Enthaarung und der Laserbehandlung ca.3 bis 4 Wochen Abstand liegen, um Hautirritationen und Rötungen zu vermeiden. Geplante Tätowierungen, sollten erst nach der Behandlung bzw. nach allen Sitzungen erfolgen.

Welche Pflege benötigt die Haut NACH einer dauerhaften Haarentfernung mittels Laser? Die Haut kann nach einer Laser Epilation leicht gerötet sein. Auch ein sehr schwaches Brennen ist nicht auszuschließen. Es können pflegende und kühlende Cremes oder Salben zum Einsatz kommen, um die behandelnden Hautstellen zu beruhigen und mit Feuchtigkeit zu versorgen. Auf ausgiebige Sonnenbäder oder Solariumbesuche, sollte 3 bis 4 Wochen nach der Behandlung verzichtet werden. Mäßige Sonneneinstrahlung ist dagegen unbedenklich.

Auf etwaige Anfragen und Auskünfte stehe ich Ihnen natürlich gerne zur Verfügung und freue mich, Sie auf ein kostenloses Beratungsgespräch in meinem Kosmetikstudio in Innsbruck willkommen zu heißen. 

Vorher - Nachher Ergebnisse

Image
Image
Image

© 2020 Kelebek Cosmetics Tel.: +43 512 / 38 07 85

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.